Die Geschichte
Schloss
   Jagdsalon
   Musikarchiv
   Galerie
   Sala Terrena
   Bibliothek
   Lehnsmannssaal
   Tagungssaalauf
   Thronsaalder
   Zarenzimmer
   Rosa salon
   Munzsammlung

Untere Schloss garten
Der Lustgarten
Kremsier
Andere
Angebot
Kontakt

Die Bibliothek des Kremsierer Schlossesgehört

zu den wertvollsten Bücherfondsin der Tschechischen Republik.Im Jahre 1694 ließ Bischof Liechtenstein einen Gründungsbrief ausarbeitenmit Anweisungen für den Bibliothekar. Weitere Ankäufe und der Lohn des Bibliothekars wurden von einer Stiftungin Höhe von 10 000 rheinischen Goldstücken finanziert. Nach dem Brand, der 1752 das Schloßgelände erfaßte, wurde bei der Rekonstruktionein Bibliothekflügel im 2. Stock erbaut,mit einem großen Bibliothekssaal dessen Decke 1758 J. Stern ausgemalt hat, ebenso wie den benachbarten kleineren Saal. Die Bibliothek umfaßt 33 641 Bände mit 304 Handschriften und 180 Erstdrucken. 1178 sind aus dem 16. Jh. und etwa 20 000 sind alte Druckeaus der Zeit vor 1800.

Ein Teil der Bücher aus der Bibliothek kann man in der digitale Form sehen auf http://digi.azz.cz/