Die Geschichte
Schloss
   Jagdsalon
   Musikarchiv
   Galerie
   Sala Terrena
   Bibliothek
   Lehnsmannssaal
   Tagungssaalauf
   Thronsaalder
   Zarenzimmer
   Rosa salon
   Munzsammlung

Untere Schloss garten
Der Lustgarten
Kremsier
Andere
Angebot
Kontakt







Die Gemäldegalerie im Kremsierer Schloß

hat ebenfalls weltweite Bedeutung.Der 1998 herausgegebene wissenschaftliche Katalog enthält ausführliche Angaben zu 536 Bildern. Dazu gehören noch weitere zahlreiche Graphiken und Zeichnungen. Das bedeutendste Gemälde ist das Werk Apollon und Marsyas des Italieners Tiziano Vecelli, genannt Tizian, aus seiner besten Schaffensperiode. Das 1571 entstandene Ölgemälde stellt den bekannten antiken Mythos des Musikerwettstreits des Gottes Apollon mit dem Satyr Marsyas dar. Tizian legte in dieses Bild einen aktuellen humanistischen Inhalt, mit dem er sich schon so identifizierte, daß er dem sitzenden König Midas seine Gesichtszüge verleiht. Das Gemälde ist vollständig signiert: TITIANVS P(inxit). Die einzelnen Werke der Gemäldesammlung werden Schritt für Schritt von den besten tschechischen Spezialisten restauriert. Bei der Untersuchung der Bilder werden die modernsten Methoden angewandt. Mit besonderer Sorgfalt werden auch alle Bilder aus dem Fond gepflegt und restauriert.