Die Geschichte
Schloss
   Jagdsalon
   Musikarchiv
   Galerie
   Sala Terrena
   Bibliothek
   Lehnsmannssaal
   Tagungssaalauf
   Thronsaalder
   Zarenzimmer
   Rosa salon
   Munzsammlung

Untere Schloss garten
Der Lustgarten
Kremsier
Andere
Angebot
Kontakt

Das Musikarchiv des Kremsierer Schlossesgehört

zu den bedeutendsten Sammlungenin der Tschechischen Republik. Seinen Kern bildet die Liechtensteinsche Sammlung mit 1050 Exemplaren, zu denen auch ältere Renaissance- kompositionen von Jacobus Gallus gehören. Der berühmteste Geigenspieler des 17. Jh. H.I. Biber war in den Jahren 1668-70 Konzertmeister in Kremsier. Viele seiner Kompositionen sind hierin der Handschrift vorhanden. Der Leiter der bischöflichen Kapelle, Feldpfeiffer P.J.Vejvanovský, ist mit 130 Kompositionen vertreten.In der von Prof. Sehnal bearbeiteten Sammlung sind auch Werke jüngerer Autoren vertreten - K.Dittersdorf, J.Haydn, W.A.Mozart und Kompositionen des Erzherzogs Rudolf(mit der Hand L. van Beethovens korrigiert).